zum Aufreißer springen  zur Hauptnavigation springen  zur Seitennavigation springen  zum Inhalt springen  zum Zusatzinhalt springen  zur Breadcrumbnavigation springen 

  • mehr Infos

    Kostenfaktor Krebstherapie Die Überlebensdauer bei Krebs erhöht sich laufend. Doch auch die Kosten für Krebsmedikamente steigen rasant. Können wir uns das noch lange leisten? mehr Infos

  • Krebs und Rauchen Welchen Einfluss hat Rauchen auf die Entstehung von Krebs? Was genau bewirkt das Rauchen im Körper? Wie reagiert die OeGHO auf dieses Thema? ... Diese und noch mehr Fragen werden in diesem Fokus-Thema beantwortet.

  • mehr Infos

    Krebs und Sport Sollte man während einer Krebserkrankung auf körperliche Aktivität verzichten und sich schonen? Oder ist Sport sogar förderlich für den positiven Verlauf? In diesem Bereich kam es in den letzten Jahren zu einem tiefgreifenden Meinungsumschwung, berichtet Univ.-Prof. Dr. Josef Thaler vom Klinikum... mehr Infos

  • mehr Infos

    Krebs und Ernährung Welchen Einfluss hat Ernährung auf die Entstehung von Krebs, aber auch auf den Verlauf einer akuten Krebserkrankung? Und was gilt heute als richtige Ernährung? Nicht unbedingt das, was gemeinhin als „gesunde Kost“ bekannt ist, räumt Univ.-Prof. Dr. Thomas Bauernhofer von der MedUni Graz mit so... mehr Infos

  • mehr Infos

    Future Demands Die demographische Entwicklung auf der einen Seite sowie die Verbesserung der Diagnostik und Therapie von Krebserkrankungen auf der anderen Seite führen dazu, dass in Österreich in den nächsten Jahren 38 % mehr Menschen mit der Diagnose leben. Das stellt das österreichische Gesundheitssystem vor... mehr Infos

  • mehr Infos

    Klinische Studien Wozu dienen klinische Studien? Und welche Vorteile, aber auch Risiken haben Patienten im Fall einer Studienteilnahme? Univ.-Prof. Christian Dittrich vom Kaiser Franz Josef Spital in Wien gibt Antwort auf diesen Fragen. mehr Infos

  • mehr Infos...

    Therapietreue & Therapieerfolg Während die modernen Krebstherapien immer wirkungsvoller werden, scheint der optimale Therapieerfolg durch mangelnde Therapietreue gefährdet. mehr Infos...

  • mehr Infos...

    Personalisierte Krebsmedizin Krebserkrankungen sind so verschieden wie die Menschen, die davon betroffen sind. Moderne Diagnoseverfahren ermöglichen heute die Erkennung individueller Merkmale von Krebs. mehr Infos...

  • mehr Infos...

    Palliativmedizin In der Palliativmedizin gilt es, die Qualität des Lebens so hoch wie möglich zu halten, auch wenn eine Krebserkrankung nicht mehr durch Medikamente oder andere Therapien zurückgedrängt werden kann. mehr Infos...

  • mehr Infos

    Psychoonkologie Das Angebot psychoonkologischer Betreuung muss integraler Bestandteil einer modernen medizinischen Behandlung für unsere Patienten mit einer Krebserkrankung sein, meint Elisabeth Andritsch. mehr Infos



Hauptinhalte

Fokus-Themen

Für Patienten, Ärzte, Krankenhausträger oder die Gesundheitspolitik wichtige Themen werden regelmäßig in der Rubrik „Fokus-Themen“ von Experten der OeGHO dargestellt, erklärt und kritisch beleuchtet. Zusätzlich wird auf interessante und aktuelle Informationsquellen wie Presseberichte, Publikationen oder Websites hingewiesen.

Kostenfaktor Krebstherapie

Die Überlebensdauer bei Krebs erhöht sich laufend. Doch auch die Kosten für Krebsmedikamente steigen rasant. Können wir uns das noch lange leisten?

mehr Infos

Krebs und Rauchen

Rauchen ist die häufigste vermeidbare Todesursache in modernen Gesellschaften. Dennoch werden die Zusammenhänge oftmals zu wenig beachtet. Univ.-Prof. Dr. Hellmut Samonigg von der MedUni Graz gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Thema.

mehr Infos

Krebs und Sport

Sollte man während einer Krebserkrankung auf körperliche Aktivität verzichten und sich schonen? Oder ist Sport sogar förderlich für den positiven Verlauf? In diesem Bereich kam es in den letzten Jahren zu einem tiefgreifenden Meinungsumschwung, berichtet Univ.-Prof. Dr. Josef Thaler vom Klinikum Wels-Grieskirchen.

mehr Infos

Krebs und Ernährung

Welchen Einfluss hat Ernährung auf die Entstehung von Krebs, aber auch auf den Verlauf einer akuten Krebserkrankung? Und was gilt heute als richtige Ernährung? Nicht unbedingt das, was gemeinhin als „gesunde Kost“ bekannt ist, räumt Univ.-Prof. Dr. Thomas Bauernhofer von der MedUni Graz mit so manchem Irrglauben auf.

mehr Infos

Future Demands

Die demographische Entwicklung auf der einen Seite sowie die Verbesserung der Diagnostik und Therapie von Krebserkrankungen auf der anderen Seite führen dazu, dass in Österreich in den nächsten Jahren 38 % mehr Menschen mit der Diagnose leben. Das stellt das österreichische Gesundheitssystem vor große Herausforderungen und erfordert zusätzliche Fachärzte – ergab die Studie „Future Demands“, über die Univ.-Prof. Dr. Hellmut Samonigg (MedUni Graz und Präsident der OeGHO) sowie Univ.-Prof. Dr. Bernhard Güntert (Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften, medizinische Informatik und Technik, Hall i.T.) berichten.

mehr Infos

Klinische Studien

Wozu dienen klinische Studien? Und welche Vorteile, aber auch Risiken haben Patienten im Fall einer Studienteilnahme? Univ.-Prof. Christian Dittrich vom Kaiser Franz Josef Spital in Wien gibt Antwort auf diesen Fragen.

mehr Infos

Therapietreue & Therapieerfolg

Während die modernen Krebstherapien immer wirkungsvoller werden, scheint der optimale Therapieerfolg durch mangelnde Therapietreue gefährdet: Die besten Medikamente können nicht helfen, wenn sie nicht oder nicht richtig eingenommen werden, betont Univ. Prof. Steger. 

mehr Infos

Personalisierte Krebsmedizin

Krebserkrankungen sind so verschieden wie die Menschen, die davon betroffen sind. Moderne Diagnoseverfahren ermöglichen heute die Erkennung individueller Merkmale von Krebs. Dies ist die Basis für die Entwicklung neuer Krebsmedikamente und Behandlungsmethoden. Ziel der personalisierten Krebsmedizin ist eine für jeden Patienten optimal wirksame und gleichzeitig wenig belastende Krebstherapie, sagt Univ. Prof. Gastl. 

mehr Infos

Palliativmedizin

Wenn eine Krebserkrankung einmal nicht mehr durch Medikamente oder andere Therapien zurückgedrängt werden kann, ist das noch nicht das Ende aller medizinischen Bemühungen. Es gilt vielmehr, für die verbleibende Lebenszeit die Qualität des Lebens so hoch wie möglich zu halten. Diesem Ziel hat sich die Palliativmedizin verschrieben. Sie erreicht es mit einem umfassenden Betreuungsangebot, das neben der medizinisch-ärztlichen auch die pflegerische, soziale und spirituelle Komponente einer Krebserkrankung berücksichtigt, umreißt Univ. Prof. Watzke dieses Thema.

mehr Infos

Psychoonkologie

Das Angebot psychoonkologischer Betreuung muss integraler Bestandteil einer modernen medizinischen Behandlung für unsere Patienten mit einer Krebserkrankung sein, meint Elisabeth Andritsch.

mehr Infos